Iwanson-Sixt-Stiftung

Die 2007 gegründete Iwanson-Sixt-Stiftung fördert in enger Zusammenarbeit mit Iwanson International die zeitgenössische Tanzausbildung von Tanzstudenten und die Entwicklung von jungen Tänzern und Choreographen.

Dies geschieht im Wesentlichen durch die Bereitstellung eines Proberaums sowie durch die Verleihung von Preisen und Stipendien. Seit 2007 sind über 300 Reise- und Fortbildungsstipendien gewährt worden.

Mehr Information zur Struktur und zu den Aktivitäten der Stiftung direkt auf der Webseite www.iwanson-stiftung.de

 

 

Bisherige Vergaben

 

2016

Stipendium für Impuls Tanz in Wien: 

Chiara Merolla und Maya Triay

Stipendium für die Tanzwerkstatt Europa: 

Rebecca Stoke, Laura Manz, Kyra Galal und Lisa Henningson

 

Stipendium für den Sommerkurs in Prag: 

Federica Aventaggiato, Lisa König, Valerio Porleri und Chiara Manzoni

 

Austauschprogramme mit Akademien in Florenz, Rom, Stockholm  und Palamos:

Franziska Balzer, Jeff Pham, Jack Thell Malmberg, Karin Quist, Julia Werkmäster, Anima Henn, Elenore Bovet, Nathalie Robertson, Jasmin Broberg, Wolfrun Schumacher und Katrine Nyander

2015

Stipendium für Impuls Tanz in Wien: 

Jens Trachsel und Katharina Platz

Stipendium für die Tanzwerkstatt Europa: 

Romy Kreutzer und Anna Szozotka 

 

Stipendium für den Sommerkurs in Prag: 

Federica Aventaggiato, Lisa König, Valerio Porleri und Chiara Manzoni

 

Stipendium für den Sommerkurs in Budapest: 

Francesca Merolla und Sigrun Stefansdottir

 

Stipendium für den Sommerkurs in Palamos: 

Caroline Ponzoni und Giorgia Reitani

 

Austauschprogramme mit Akademien in Florenz, Rom, Stockholm und Palamos:

Sina Kochendörfer, Jennifer Lehmann, Alma Michold, Albin Teglund, Scip Wilcox, Rebecca Morrall, My Prim, Emma Sickert, Daniel Hellström und Yeison Springhorn

 

Teilnahme am Choreographiewettbewerb in Florenz:

Francesca Merolla, Matteo Sacco und Martina Schön. Dabei belegten die Choreographien von Francesca Merolla und Matteo Sacco den 1. bzw. 2. Preis.

2014

Der Isadora-Preis 2014 wurde am 31. 5. 2014 im Gasteig München an den langjährigen Tänzer und Choreographen des Netherlands Dance Theatre - PATRICK DELCROIX - überreicht.

 

Stipendium für die Tanzwerkstatt Europa: 

Helena Sturm, Julia Kannewischer, Sophia Ebenbichler, Beate Chui 

 

Stipendium für den Sommerkurs in Prag: 

Susanne Norenius, Sandra Ohlsson, Marta Rak, Martina Schön, Beatrice Viviani

 

Stipendium für den Sommerkurs in Budapest: 

Christina Holzner, Pascale Becker

 

Stipendium für den Sommerkurs in Palamos: 

Yasmin Schönmann Juliette Rahon, Dino Brix, Matilda Ek

 

Austauschprogramme mit Akademien in Florenz, Rom, Stockholm, Turku und Palamos:

Marcus Adersson, Antonia Cop, Emma Välimäki, Agathe Bommier, Philine Meitinger, Mélina de Lamarliére, Matteo Sacco, Anna Häkkinen, Jon Olofsson Nordin, Elien Rodarel, Carmen Skandali, Natalie Siegl, Yvonne Simianer und Emmy Thomsen

 

Teilnahme am Choreographiewettbewerb in Florenz:

Juliette Rahon, Tim Grambow, Susanne Norenius, Katie Douglas, Elien Rodarel, Búi Rouch und Elina Akhmetova

 

Teilnahme am Hip-Hop-Wettbewerb in San Diego: 

Bianca Sutter

2013

Stipendium für die Tanzwerkstatt Europa: Elke Waibel, Josefine Ibsen, Luise Lochmann, Katharina Leib, Anja Marinkovic

 

Stipendium für den Sommerkurs in Prag: Verena Vögerl, Mira Vepsäläinen, Veronika Trogemann, Philine Meitinger

 

Stipendium für den Sommerkurs in Budapest: Christina Holzner, Pascale Becker

 

Stipendium für den Sommerkurs in Palamos: Yasmin Schönmann, Juliette Rahon, Dino Brix, Matilda Ek

 

Stipendium für den Sommerkurs ImpulsTanz in Wien: Tamara Martin, Franziska Willenbacher, Sophie Munch, Jon Olofsson Nordin, Deliah Seefluth

2012

Der Isadora-Preis 2012 wurde am 25. 5. 2012 im Gasteig München an die langjährige Tänzerin des Tanztheater Wuppertal Pina Bausch - BARBARA KAUFMANN - überreicht.

 

Stipendium für die Tanzwerkstatt Europa: Christina Zaraklani, Linette Christensen, Kira von Kaiser, Amalie Obitz, Elina Davidson

 

Stipendium für den Sommerkurs in Prag: Marie Lyckemark, Josefine Stenström, Louisa Lövenhill, Jenny Schinkler

 

Stipendium für den Sommerkurs in Budapest: Natalie Farkas, Beatrice Erikson, Emma Bellerby 

 

Stipendium für den Sommerkurs in Palamos: Mathilda Lissdaniels, Linn Ericsson, Mikael Orozco

 

Stipendium für den Sommerkurs ImPulsTanz in Wien: Stefanie Olbort und Oriana Berger 

 

Trainingsstipendium Iwanson: Helena Wilhelmsson und Sarah Kiesecker

2011

Reisestipendium 2011 an Megumi Sugiki

 

Trainingsstipendium 2011 an Evgenia Itkina

 

Stipendium für ImPulsTanz in Wien: Stine Rønne und Anika Weiland

 

Stipendium für den Sommerkurs in Palamos: Valentina Piperato, Rebecca Björling und Natalie Farkas

 

Stipendium für den Sommerkurs in Prag: Helen Aschauer, Helena Wilhemsen, Mikael Orozco, Giulia Rossi und Tania Tamminen

 

Stipendium für den Sommerkurs in Budapest: Edith Buttingsrud und Therese Thonfors

 

Stipendium für die Tanzwerkstatt Europa: Katharina Fürst, Rebecca Petterson, Katharina Plankensteiner und Lisa Reis

2010

New York-Stipendium 2010 an Eva Simmeth und Laura Much

 

Stipendium für ImPulsTanz in Wien: Valerie Leinweber und Heidi Huber

 

Stipendium für den Sommerkurs in Palamos: Inka Strobl und Helga Friedrich-Salgado

 

Stipendium für den Sommerkurs in Prag: Piril Akar, Sandra Mühlbauer, Puk Raundahl und Evgenia Itkina

 

Stipendium für die Tanzwerkstatt Europa: Rebekka Björling, Isabel Schwardt und Irmina Palczyinska

 

Der Isadora-Preis 2010 wurde am 10. 4. 2010 durch die Geschäftsführerin der Gasteig München GmbH an folgende Künstler überreicht:

Harald Weiss (für eine Lebensleistung)

Andreas Abele (für eine Aufbauleistung)

Ivonne Kalter (Zukunftspreis)

 

Fortbildungsstipendium New York 2010: Lena Vieweg

2009

Reisestipendium für die Teilnahme am Solotanzfestival in Barcelona 9/2009: Ljuba Avvakumova

 

Reisestipendium für den Tänzerwettbewerb in Korea 2009: Susanna Schwarz

 

Kunstsommer-Irsee-Stipendium 2009: Beatrix Koller

 

Palamos-Stipendium: Sandra Mühlbauer, Teresa Geßner

 

Prag-Stipendium: Karin Björnelo, Ivonne Kalter

 

Alicante-Stipendium: Eva Svaneblom

 

Iwanson-Trainings-Stipendium 2009: Michael Tang

 

Europa-Stipendium 2009: Laura Much, Daniele Varallo, Susi Mayer, Lotte Probst

 

New-York-Reisestipendium 2009: Carima Neusser

 

Der Isadora-Preis 2009 wurde am 21. 5. 09 durch den Münchner Kulturreferenten Dr. Hans Georg Küppers an folgende Künstler überreicht:

Gabriele Würf (für eine Lebensleistung)

Katja Wachter (für eine Aufbauleistung)

Johannes Härtl (Zukunftspreis)

 

Rehabilitations-Stipendium 2009: Susanne Hörmann (4/09)

 

Minka-Marie Heiß, Proberaumstipendium für die Produktion 'Fibrillation' (4/09)

2008

Reisestipendium 2008: Marie Preußler und Mathias Schwarz nehmen am internationalen Tänzerwettbewerb in Seoul, Korea teil.

 

Johannes Härtl, Proberaumstipendium für die Produktion 'Sieben Laster, Sieben Sünden' (9/08)

 

Student of the Year 2008: Susanna Schwarz

 

Kunstsommer-Stipendium 2008: Ljuba Avvakumova und Helene Brøndsted

 

Trainings-Stipendium 2008: Josefin Häggblad und Makoto Sakurai

 

Europa-Stipendium 2008: Yumiko Higuchi, Christina Oedl, Laurie Stettner

 

Choreographie-Stipendium 2008: Valerie Weyer

 

Der Isadora-Preis 2008 wurde am 2. 5. 08 durch den Münchner Kulturreferenten Dr. Hans Georg Küppers an folgende Künstler überreicht:

 

Regine Blum (für eine Lebensleistung)

Minka-Marie-Heiß (für eine Aufbauleistung)

Sabine Prokop (Zukunftspreis)

 

Sabine Prokop - Trainingsstipendium zur Vorbereitung auf den Internationalen Solotanzwettbewerb in Stuttgart

3. Preis in der Kategorie Choreographie für Sabine 

2007

Cecilia Wretemark und Jasmin Hauck, Produktionsförderung für 'T(w)o busy' (9/07)

 

Johannes Härtl, Produktionsförderung für 'Ego fertig los' (9/07)

 

Anne Römeth und Patrick Aiblinger: Reisezuschuss für den internationalen Tanzwettbewerb in Seoul, Korea (8/07)

 

Der Iwanson-Student-Award 2007 wurde am 13.7.07 an folgende Studenten verliehen:

Anne Römeth, Tanja Villinger, Christine Weidner, Cecilia Wretemark, Malin Wallmark, Lena Viehweg, Paola Zadra, Ramona Reißaus

Verbunden mit den Preisen sind Reise- Trainings- und Weiterbildungs-Stipendien.

 

Der Isadora-Preis 2007 wurde am 18. 5. 07 im Münchner Künstlerhaus an folgende Künstler vergeben:

Lil Rösch, Pia Fossdal, Stefanie Erb

Minka Marie Heiß, Produktionsförderung für 'Lieudit - quelche part au milieu de nulle part'

Iwanson Schmuckbild
Facebook
Youtube