Prominente Stimmen

Josef Schmid, Bürgermeister der Stadt München
Iwanson International gehört zu den führenden Ausbildungsinstituten für zeitgenössischen Tanz in Europa und ist eine Institution des Münchner Kulturlebens.  Das Institut bringt immer wieder herausragende Tänzerinnen und Tänzer sowie Choreographinnen und Choreographen hervor, die den Ruf Münchens als Tanzstadt in die Welt hinaustragen. … Um es auf den Punkt zu bringen: Das Festival Junger Tanz ist ein Highlight des Münchner Kulturfrühlings.

Dr. Hans Georg Küppers, Kulturreferent der Stadt München
Mit der Iwanson Schule hat München ein Zentrum für modernen und zeitgenössischen Tanz, das duch seine zahlreichen Koproduktionen mit Akademien und Theatern im In- und Ausland zur gezielten Vernetzung von Institutionen, Akteuren und Themen im Bereich des Tanzes beiträgt. 

Dr. Wolfgang Heubisch, Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst
Der Freistaat kann also zu Recht auf seine vielfältige professionelle Tanzszene stolz sein. Sie wird in hervorragender Weise durch die privat geführte Münchner Schule "Iwanson International" ergänzt. Bereits seit fast 40 Jahren nimmt sie eine Spitzenposition im Bereich des zeitgenössischen Tanzes ein.

Brigitte von Welser, Geschäftsführerin Gasteig München 
In München ist also, nicht nur, aber doch vor allem wegen Jessica Iwanson und der Iwanson-Schule das Genre Tanz sowohl bei den Kreativen wie auch in der Publikumsgunst wieder im Aufwind. Das „System Iwanson“ hat Früchte getragen und kraftvoll Wurzeln geschlagen – der Erfolg des langen Atems, klugen Agierens und einer nicht versiegenden Energie.

Dr. Ulrich Peters, Staatsintendant des Gärtnerplatztheaters
Die Iwanson Schule engagiert sich in Zusammenarbeit mit dem Münchner Kulturreferat seit vielen Jahren für die Entwicklung des zeigenössischen Tanzes. Sie ist neben den staatlichen Hochschulen in Deutschand eine der anerkannten Ausbildungsstätten für diese Tanzform und hat seit über 30 Jahren ein weit verzweigtes Netzwerk zeitgenössischer Tanzausbildung aufgebaut und aus dem 'Jungen Tanz' ein Label gemacht.

Dr. Gertraud Burkert, ehm. 2. Bürgermeisterin der Stadt München
Durch einen tragischen Zufall wurde die Tanzschule Iwanson von Frau Jessica Iwanson vor 30 Jahren in München als Schule für zeitgenössischen Tanz gegründet und ist bundesweit die wohl größte private Ausbildungsstätte zur zeitgenössischen Tanz.

Prof. Dr. Dr. Lydia Hartl, ehm. Kulturreferentein der Stadt München
...Jahr für Jahr machen junge Talente aus der Iwanson Schule von sich reden und stellen heute einen wesentlichen Teil der immer lebendiger werdenden Münchner Tanzszene. Von den Münchner choreographischen Aufsteigern der letzten Jahre kommen praktisch alle aus ihrer Schule und so mancher kehrt Jahre später als Dozent zurück. Nicht wenige Absolventen wurden mit renommierten Preisen ausgezeichnet oder zählen zu den herausragenden Repräsentanten erster Kompanien. 

Dr. Reinhard Wieczorek, ehm. Wirtschaftsreferent der Stadt München
...Die Iwanson-Schule ist mittlerweile seit 30 Jahren ein Münchner Unternehmen, das sich durch seine künstlerische Kompetenz, seine Kreativität und seine internationale Anerkennung einen hohen Bekanntheitsgrad erworben hat. Die von der Tanzschule ausgehenden Impulse im Bereich Modern Dance sind nicht nur eine Bereicherung der vielfältigen Kulturwelt der Landeshauptstadt. Vielmehr hat die Iwanson-Schule dazu beigetragen, dass München als Theater- und Tanzstadt von höchstem europäischen Rang gilt....

Peter Grassinger, Ehrenpräsident des Münchner Künstlerhaus
Isadora Duncan und Jessica Iwanson – Zwei Persönlichkeiten des modernen Tanzes schließt die hundertjährige Geschichte des Münchner Künstlerhauses ein. Isadora Duncan feierte im Jahr 1900 im Künstlerhaus Triumphe. Jessica Iwanson und ihre Schüler/-innen begleiteten nicht nur die Wiedereröffnung des Künstlerhauses nach der Generalsanierung vor einigen Jahren, sondern die Iwanson-Schule hat sich mit zahlreichen Auftritten einen festen Platz auf der Künstlerhaus-Bühne ertanzt, und ihre Leiterin ist zu einer Freundin des Hauses geworden...

 

Iwanson Schmuckbild
Facebook
Youtube