ARCHIV

27. 03. 2017: Stückchenweise - Kranhalle at 19.00 Uhr

STÜCKCHENWEISE or PIECE BY PIECE – is Iwanson International’s artistic laboratory, a diving board for students to present their first choreographic work and try outs. Since the very early days of the school, the original concept hasn’t been changed: we focus on dance. No scenery, no costumes no technical effects. The basic light design is created by the students themselves. Over the years, this unpretentious presentation became the projects success. Although shown in public, the young choreographer is not forced to create a sensation. Pure dance is the message.

 

15. November 2016: 'Stückchenweise' – Kranhalle, 20:00 Uhr 

Since the early 1980ies this choreographic laboratory offers the students a possibility to present their choreographic work and tryouts.

 

06. Juli 2016 - i-solo

Meisterschüler präsentieren ihre choreographischen Diplomarbeiten. 
Spielort: Gasteig, Blackbox
18:00h Linie 2  |  20:00 Linie 1 

 

06. / 07. / 08. Mai 2016: 'FESTIVAL JUNGER TANZ 2016'

Seit 2009 ist die Vorstellungsreihe 'Junger Tanz' fester Bestandteil des Tanzkalenders der Stadt. 'Junger Tanz' entsteht mit der Unterstützung des Kulturreferates der Landeshauptstadt München. 
Das Festival Junger Tanz wird begleitet von der Fotoausstellung 'CATCH ME IF YOU CAN' – mit Arbeiten von Vreni Arbes: 2. - 8. Mai ganztägig im Foyer des Carl-Orff-Saales. Zum Auftakt der Vorstellung am 8. 5.  spricht Bürgermeister Josef Schmid ein Grußwort.

 

16. Februar 2016: 'Stückchenweise | FMDP'– Kranhalle, 20:00 Uhr 

Eigene Choreographien der Studenten sowie im Rahmen des Florence Munich Dance Project neue Arbeiten von Opus Ballet aus Florenz unter der Leitung von Rosanna Brocanello.

 

04. Februar 2016: 'My Solo'– Iwanson Studiobühne, 15:00 Uhr 

Kurze Soloarbeiten der Studenten des Linie 1-1 und der Linie 2-2.

 

23. November 2015: 'Stückchenweise' – Kranhalle, 20:00 Uhr 

Gemeinsame Klammer für alle jungen Choreographen ist die kurze Form und der Verzicht auf schmückendes Beiwerk wie Requisiten, Projektionen und Lichteffekte. Was bleibt ist die verdichtete Essenz von Choreographie: Bewegung im Raum. 

 

10. Juli 2015 - i-solo

Meisterschüler präsentieren ihre choreographischen Diplomarbeiten. 18:30h Linie 2, 20:30 Linie 1, Tickets 16 € / 10 € Bestellung: 089-7606085

Zum Abschluss ihrer dreijährigen Ausbildung erstellen Iwanson-Studenten ein Solo für sich selbst.

Künstlerische Leitung der 1. Vorstellung (18.30 Uhr): Minka-Marie Heiß

Von und mit AbsolventInnen der Linie 2 - Tanzpädagogik: Elina Akhmetova, Amanda Bokne, Beate Chui, Sophia Ebenbichler, Sara Lina Grüber, Melanie Haist, Maria Haueis, Ariadne Jakoby, Marianne Nødtvedt Berg, Mona Plattner, Johanna Rietz, Deliah Seefluth, Diana Thumb von Neuburg, Naomi Zelenkowits.

Künstlerische Leitung der 2. Vorstellung (20:30 Uhr): Johannes Härtl

Von und mit AbsolventInnen der Linie 2 - Bühnenreife: Agathe Bommier, Sandy Chau, Antonia Cop, Anna Häkkinen, Mélina De Lamarliére, Philine Meitinger, Susanne Norenius, Jon Olofsson Nordin, Marta Rak, Elien Rodarel, Búi Rouch, Matteo Sacco, Martina Schön, Karmen Skandali, Helena Sturm, Marcus Tari, Emmy Thomsen, Tuula Turunen, Emma Välimäki, Beatrice Viviani.

 

01. / 02. / 03. Mai: 'FESTIVAL JUNGER TANZ 2015'

Seit 2009 ist die Vorstellungsreihe 'Junger Tanz' fester Bestandteil des Tanzkalenders der Stadt. 'Junger Tanz' entsteht mit der Unterstützung des Kulturreferates der Landeshauptstadt München. 

 

01. Mai: LICENSED TO DANCE - 20 Uhr
Nach 3 Jahren Ausbildung präsentieren sich Meisterschüler des zeitgenössischen Tanzes in Arbeiten großer Choreographen. Zu sehen sind Arbeiten von: Isabella Blum, Patrick Delcroix, Caroline Finn, Nadine Gerspacher, Johannes Härtl, Jochen Heckmann, Minka-Marie Heiß, Jessica Iwanson, Peter Mika und Katja Wachter

 

02. Mai: OPEN CAMPUS - Programm 1 - 20 Uhr
Im Rahmen von ''Open Campus' geben Tanzstudierende vom Erstsemester bis zur Abschlußklasse einen Einblick in die Vielfalt ihres Ausbildungsprogrammes.

 

03. Mai: OPEN CAMPUS - Programm 2 - 18 Uhr
Im Rahmen von ''Open Campus' geben Jugendliche und Tanzstudierende vom Erstsemester bis zur Abschlußklasse einen Einblick in die Vielfalt ihres Ausbildungsprogrammes. 

05. März 2015: Iwanson zu Gast bei 'Gasteig brummt', Auszüge der Abschlussvorstellung des 3. Jahres Bühnentanzausbildung - Gasteig

23. Februar 2015: Stückchenweise, eigene Choreographien der Studenten - Kranhalle im Feierwerk

24. Februar 2015: Florence-Munich-Dance-Project, mit Choreographien von OPUS Ballet aus Florenz und von Iwanson International - Kranhalle im Feierwerk

13. Februar 2015: 'Lecture Demonstration der ersten Jahrgänge', Auszüge aus dem Unterricht –Studiobühne Iwanson

18. November 2014, 20:00 Uhr: 'Stückchenweise', eigene Choreographien der Studenten - Kranhalle im Feierwerk

11. Juli 2014: 'i-Solo' – i-camp; 18:oo und 20:oo (Tickets über 089-7606085)

29. Mai - 01. Juni 2014: 'FESTIVAL JUNGER TANZ 2014'
International in Kooperation mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München. Alle Vorstellungen finden im Gasteig, Carl-Orff-Saal statt.

04. März 2014, 20:00 Uhr: 'Florence Munich Dance Project', mit Gästen aus Florenz und München – Kranhalle im Feierwerk

03. März 2014, 20:00 Uhr: 'Stückchenweise', eigene Choreographien der Studenten – Kranhalle im Feierwerk

13. Februar 2014, 19:00 Uhr: 'Lecture Demonstration der ersten Jahrgänge', Auszüge aus dem Unterricht –Studiobühne Iwanson

21. 11. 2013: 'Stückchenweise' – Kranhalle, 20:00 Uhr
Seit 2005 heißt das choreographische Forum für die Studenten von Iwanson International "Stückchenweise". Dabei geht die Idee einer choreographischen Werkstatt schon auf die frühen Jahre der Münchner Schule zurück.
Der anspruchslose Rahmen und das unaufgeregte Format ist dabei das Erfolgsgeheimnis dieser Kaderschmiede: Choreographisch ambitionierte Tanzstudenten werden dafür weder "gehypt" noch "promoted" sondern mit den grundlegenden Voraussetzungen für choreographische Kunst ausgestattet: Proberaum und Bühne.Vor Jahrzehnten zeigten Münchner Choreographen wie Micha Purucker oder Stefan Maria Marb in diesem Rahmen ihre ersten Arbeiten, heute sind es noch weniger bekannte Namen wie Emma Bellerby (2012), Elien Rodarel und Tanya Rydell/Rikke Holm (2013), die sich mit ihren Arbeiten für "Stückchenweise" für den Choreographie-Wettbewerb in Florenz qualifizieren konnten und dort erste bzw. zweite Preise errangen.
Gemeinsame Klammer für alle jungen Choreographen ist die kurze Form und der Verzicht auf schmückendes Beiwerk wie Requisiten, Projektionen und Lichteffekte. Was bleibt ist die verdichtete Essenz von Choreographie: Bewegung im Raum.

11. 06. 2013: 'i-solo' - i-camp
Choreographische Dioplomarbeiten der Absolventen von 2013

29. 06. 2013: 'Exzerpts' – Festspielhaus Baden Baden, 16.3o Uhr Ausschnitte aus der Abschlußvorstellung der Iwanson Absolventen von 2013 sowie Workshop-Showing mit Kindern aus der Region.

22. 06. 2013: 'Teeny Dance' – Studiobühne, 16:00 und 19.0o Uhr
Ausschnitte aus dem Unterricht von Jugendliche

14. 06. 2013: 'my-solo' - Studiobühne Iwanson, 13.oo Uhr
Choreographie pur: eine Person, eine Minute - Studenten des 1. Jahrgangs reflektieren Zeit und Raum.

04. 06. 2013: 'Stückchenweise' – Kranhalle, 20.3o Uhr
Choreographische Erstlingswerke und Tryouts von und mit 
Studenten von Iwanson International 

02. - 05. Mai 2013: 'FESTIVAL JUNGER TANZ 2013'
International in Kooperation mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München. Alle Vorstellungen finden im Gasteig, Carl-Orff-Saal statt. 

02. Mai - Open Campus - Programm 1 (20:oo Uhr)
Im Rahmen von 'Open Campus' geben Tanzstudierende vom Erstsemester bis zur Abschlussklasse einen Einblick in die Vielfalt des Ausbildungsprogrammes.

03. Mai - Open Campus - Programm 2 (20:oo Uhr)
Im Rahmen von 'Open Campus' geben Tanzstudierende vom Erstsemester bis zur Abschlussklasse einen Einblick in die Vielfalt des Ausbildungsprogrammes.

04. Mai - Licensed to Dance (20:oo Uhr)
Nach 3 Jahren Ausbildung präsentieren sich Meisterschüler des zeitgenössischen Tanzes in Arbeiten großer Choreographen. 

05. Mai - Junger Tanz Bayern | Verleihung des Jugendpreises Iwanson International (18:oo Uhr)
Im Rahmen von 'Junger Tanz Bayern' präsentieren wir Beispiele zeitgenössischen Tanznachwuchses auf der Basis des Iwanson-Leistungstrainings mit Gästen aus Nürnberg, Schwäbisch Gmünd, Starnberg, Grünwald, Berchtesgaden und Chur.

'Stückchenweise' - Kranhalle, 20 Uhr 
Choreographische Erstlingswerke und Tryouts von und mit Studenten von Iwanson International.

11. 11. 2012: `Regensburger Tanztage`- Alte Mälzerei Regensburg, 20 Uhr
Traditionell laden die Regensburger Tanztage Stücke von Iwanson International ein. In der Ausgabe Herbst 2012 ist Iwanson mit 2 Beiträgen vertreten. Johannes Härtel zeigt ein Trio, getanzt von Therese Thonfors, Cheri Isen und Marie Preußler. Das Stück ist auch noch mal am 16.11.12 im Gasteig, Carl-Orff-Saal, 20 Uhr zu sehen. Natalie Farkas und Mikael Orozco tanzen ein Duett von Patrick Delcroix.

12. 07. 2012: i-solo
Choreographische Diplomarbeiten – i-Camp, 18:oo Uhr und 20:30 Uhr

24. - 28. 05. 2012:  FESTIVAL JUNGER TANZ 2012Gasteig, Carl-Orff-Saal
24. 05. - Licensed to Dance
25. 05. - Yes We Dance
27. 05. - Junger Tanz Bayern

06. 03. 2012: Florence-Munich-Dance-Project – Kranhalle, 20.3o Uhr
Wir begrüßen die zeitgenössische Compagnia Opus Ballet giovani aus Florenz unter der künstlerischen Leitung von Rosanna Brocanello in einem gemeinsamen Abend mit 'Young Professionals Munich'

05. 03. 2012: Stückchenweise – Kranhalle, 20.3o Uhr
Choreographische Erstlingswerke und Tryouts von und mit Studenten von Iwanson International sowie die Resultate des Projekts 'Choreographie | Regie' in Kooperation mit der Theaterakademie

10. 02. 2012: Showing 2 – Studiobühne Iwanson, 20.oo Uhr
Im Rahmen einer Lecture-Demonstration zeigt Iwanson International Ausschnitte aus dem Unterricht des 1. und 2. Jahrgangs

28. 01. 2012: Useless dog – Tanzspeicher Würzburg, 20.oo Uhr
im Rahmen der Tanzproduktion "Useless Dog" von Thomas Kopp sind Jessica Iwanson und Stefan Sixt zu Gast im Tanzspeicher Würzburg und sprechen  zum Thema zeitgenössische Tanztechnik.

28./29. 11. 2011: Stückchenweise – Kranhalle, 20.3o Uhr
Choreographische Erstlingswerke und Tryouts von und mit Studenten von Iwanson International

23. 07. 2012: Junger Tanz zu Gast bei BMW – BMW MuseumIwanson-Absolventen 2011 treten im Rahmen eines Kooperationsprojektes mit der Münchner Meisterschule für Mode auf

23. 07. 2011: Junger Tanz im Gasteig – Gasteig, Carl-Orff-Saal, 14.00 Uhr
Junger Tanz Iwanson zu Gast bei 'Gasteig Elements' – die Iwanson-Jungstudenten treten im Rahmen des 25-jährigen Gasteig-Jubiläums im 'Carl-Orff-Saal' auf

14. 07. 2011: i-Solo – i-Camp, 20:30 Uhr
öffentliche Aufführung der choreographischen Diplomarbeiten der Absolventen 2011 im 'i-camp-Theater'

25. 06. 2011: Iwanson zu Gast in Baden Baden – Festspielhaus Baden Baden
Junger Tanz zu Gast im Baden Badener Festspielhaus, mit Workshops für Jugendliche von den Iwanson Dozenten

02. - 04. 06. 2011: FESTIVAL JUNGER TANZ 2011
02. 06. - Junger Tanz Bayern
03. 06. - Yes We Dance
04. 06. Licensed to Dance

 22. 02. 2011: Stückchenweise - Kranhalle, 20;30 Uhr Choreographische Erstlingswerke und Tryouts von und mit studenten von Iwanson International

 

 

 

Iwanson Schmuckbild
Facebook
Youtube